Buch-Vorstellung

Dieses Buch wurde von einem unserer Mitglieder oder unserer “Schreibmaschine” eingestellt. Wir möchten dir das Buch vorgeschlagen.

Kennst du es schon? Wir freuen uns über deine Rezension / deine Meinung 🙂

Ich, Mensch.
Worte gegen Ableismus
Rezensionen:
0.00
Infos kurz & knackig
Autorin / Autor
Genres
Antologie
Anzahl Seiten
92
Erscheinungsdatum
Mediensprachen
Deutsch
ISBN 13
978-3756521234
Produktform
Taschenbuch - Softcover
Preise Deutschland
9,00 EUR
Weitere Informationen
Klappentext

Die Hürden im Alltag einer Rollstuhlfahrerin, der tägliche Kampf blinder Menschen oder das Unverständnis, das geistig Beeinträchtigten entgegenschlägt: 16 Menschen haben sich in Gedichten, Kurzgeschichten, Essays und Berichten geäußert und teilen ihre ganz persönliche Sicht auf die Welt mit den Leser:innen. Geschildert werden Beispiele, wie Ableismus im Alltag aussehen und sich auf die Betroffenen auswirken kann.

Über die Urheberin / Urheber

Der Name ist Programm: Ingo schreibt anders. Mal hart, mal zart, oft queer, meist kurz.
2012 riss den Wahlhamburger eine manische Episode aus seiner beschaulichen Tätigkeit als Verwaltungsfachangestellter in Bonn. Seitdem weiß er, dass er nicht nur depressiv werden kann.
Mit “Tobaksplitter – Facetten meiner Persönlichkeit” debütierte er mit einer Auswahl kurzer Geschichten, dabei sind Texte aus der Zeit seiner Genesung von der bipolaren Störung.

Einer der Texte in diesem Buch stammt aus seiner Feder.

Mehr über Ingo auf: https://ingoschreibtanders.blog/



Hier könnte dein Buch aufleuchten. Werbe auf Kunstadresse. Das Bild zeigt eine leuchtende Glühbirne und einen Stift. Foto: Tierney via Adobe

Blogartikel

Consent Management Platform von Real Cookie Banner